Neuigkeiten

Neuigkeiten

Fasten Tag 5

FastenPosted by natürliche wege Fri, October 21, 2016 19:18:16
Hallo Ihr Lieben,

da bin ich wieder.

Heute habe ich ja nun begonnen abzufasten und ich kann eigentlich nicht viel dazu sagen bzw. schreiben.

Wie jeden Morgen habe ich mein Programm gehabt und bin dann zum Einkaufen gefahren, weil ja morgen unsere Liebsten wiederkommen. Ich kaufe immer auf Biohöfen ein und da lag dieses Obst und Gemüse und es sah alles so toll aus. Ja, das ist mir aufgefallen. Es hat mich alles so angelacht. So schöne Farben, es roch gut, es sprach mich alles so an.

Morgens habe ich ja noch einen Saft getrunken und heute am frühen Nachmittag hab ich mir dann einen Zwiebel-Paprika-Mix mit frischen Gartenkräutern gegönnt und genossen.
Es war zu lecker.

Ich muss ehrlich sagen, dass mir das Fasten total leicht gefallen ist. Dazu muss ich aber noch schreiben, dass ich im September/ Oktober schon eine Darmkur über 4 Wochen gemacht habe. Und ich ernähre mich in der Regel vegan mit einem sehr großen Rohkost Anteil. Vielleicht fällt es mir deshalb auch so leicht.

Ich werde auf jeden Fall wieder Fasten und vielleicht schaffe ich dann mal 7 Tage lang.

Es war also toll und ich hab mich gut gefühlt und fühle es auch noch immer.

Ich wünsche Euch alles Liebe und bleibt gesund!

Eure Sandy
http://natuerlichewege.de/index.html




  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post139

Fasten Tag 4

FastenPosted by natürliche wege Thu, October 20, 2016 19:31:48
Hallo Ihr Lieben,

so, da bin ich schon wieder.

Erst einmal möchte ich mich wieder bedanken für die große Anteilnahme an meinen Berichten und die vielen lieben Worte und auch das Nachfragen, wie es mir geht, erfreuen mich total.

Gestern Abend bin ich gar nicht gut eingeschlafen. Ich war innerlich total unruhig. Hab mich bei den Einschlafversuchen von links nach rechts und wieder zurück gedreht. Das war nervig. Und das trotz Meditation...bei der ich am Abend immer einschlafe. Das hab ich eine Stunde "durchgehalten" und dann bin aufgestanden und hab mich mit Baldrianwurzel und Lavendel beruhigt. Und dann bin ich auch wirklich 10min später eingeschlafen.

Heute über den Tag hab ich immer überlegt woran es gelegen haben muss...und dann bin ich drauf gekommen...ich denke es war der Einlauf, der mich aufgewühlt hat. Ich habe einen Kaffeeinlauf gemacht und der muss Schuld gewesen sein. Ich werde es ja heute Abend beobachten.

Nun zurück zu heute.

Ich hab es mir wie jeden Morgen im Bett gemütlich gemacht und wieder etwas übers Fasten gelernt und dabei mein Wasser getrunken.
Ach das Fasten ist aber auch so spannend.

Aber heute morgen habe ich gemerkt, dass mein Blutdruck etwas niedrig war. Aber ich dachte mir:"ach, den bekommst du wieder in Schwung!" Also bin ich sporten gegangen.
Dann hab ich mir einen leckeren Saft gemacht und mir ging es wieder gut.

Obwohl ich sagen muss, dass ich generell ein Typ bin, der ab Mittag erst so richtig in Schwung kommt und dann voller Tatendrang ist. Aber wenn man das weiß, dann ist es gut und man kann sich darauf einlassen und einstellen.

Also ab Mittags hab ich dann sehr viel gearbeitet und es ging mir richtig gut dabei.

Ich habe zu Hause ganz viel aufgeräumt...unglaublich und viel weggeschmissen aber ich glaube so etwas kommt wirklich durchs Fasten!

Ansonsten kann ich gar nichts aufregendes mehr berichten.

Ich bin nur erstaunt, wie gut diesmal alles läuft. Es fällt mir überhaupt nicht schwer obwohl ich hier zu Hause jeden Tag Essen für meinen lieben Mann mache.

Aber der Kopf ist es eben und wenn ich so etwas mache, dann ziehe ich es auch durch.

Morgen beginne ich dann abzufasten. Würde eigentlich gern noch länger machen aber wir bekommen am Wochenende lieben Besuch und ich bin ja auch ein Genussmensch und möchte dann nicht am Frühstückstisch mit meinem Saft sitzen. Ich möchte mein leckeres Essen mit allen genießen.

Aber ich bin trotzdem stolz auf mich, wie gut ich das gemacht und durchgehalten habe.

So ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Abend.

Morgen schreibe ich noch einmal, wie das Abfasten und KAUEN war.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend und bleibt schön gesund!

Alles Liebe Eure
Sandy
http://natuerlichewege.de/index.html









  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post138

Fasten Tag 3

FastenPosted by natürliche wege Wed, October 19, 2016 22:15:17
Hallo Ihr Lieben,

ich freue mich wieder sehr, dass ich meinen Tag mit euch teilen darf.

Ich bin wieder relativ früh heute morgen wach geworden. Das aber aus freien Stücken und weil ich einfach ausgeruht war.

Meine Nacht war auch wieder gut, d.h. ich schlafe super. Bin zwar gestern schlecht eingeschlafen, was aber daran lag, dass ich am Abend total euphorisch, ideenreich, glücklich und zufrieden war.

Ich muss kurz sagen, dass ich wirklich stolz auf mich bin, dass ich das so gut meistere und das ohne jegliche Anstrengung. So, nun genug Lobhudelei auf mich. smiley
Ich wurde aber auch von lieben Menschen gefragt, wie es mir heute geht und so einige schrieben auch, dass sie sich auf meinen heutigen Beitrag freuen. So etwa freut mich natürlich auch total. Lieben Gruß an alle! smiley
Ich bin also wieder motiviert aufgewacht.
Nach meinem morgendlichen Programm (u.a. Ölziehen) habe ich es mir in meinem Bett mit meinem Wasser noch einmal gemütlich gemacht und erneut etwas übers Fasten gelernt.

Ich war beim Aufstehen absolut voller Energie. Nicht matt, nicht schlapp wirklich einfach voller Energie. Unglaublich - oder???

Bin dann erstmal sporten gegangen und habe die frische Luft und die Ruhe am Morgen genossen. Ich liebe es morgens zu sporten, da ist noch nicht so viel los und es wirkt alles noch so verschlafen.

Auch beim Sport habe ich gemerkt, dass ich voller Kraft bin. Wenn ich das mit dem letzten Jahr vergleiche, da war ich Kraftloser.

Ansonsten hab ich wieder viel gearbeitet obwohl man sich ja eigentlich Ruhe gönnen soll aber ihr wisst ja, wenn man liebt, was man tut, dann ist man mit Freude dabei und ich hab wirklich viel geschafft heute.

Vielleicht sollte ich euch noch was über mein Hungergefühl sagen. Da gibt es nicht viel zu sagen außer es ist weg! D.h. man denkt gar nicht soviel ans Essen. Nur ab und zu kommen neue Ideen, was ich machen könnte, wenn ich wieder zubeißen kann und darf.
Also das fehlt mir so ein bißchen.

Noch einmal kurz zusammengefasst möchte ich sagen, dass es mir einfach gut geht. Und das in jeder Hinsicht...körperlich, geistig und seelisch.

Bin gespannt, wie der morgige Tag verläuft. Das ist ja der letzte volle Fasten-Tag und am Freitag faste ich schon wieder ab. Geht leider nicht länger aber ich bin froh, dass ich dann 5 Tage voll gemacht habe.

So Ihr Lieben, ich wünsche euch einen schönen Abend und eine gute Nacht.

Bis morgen!

Alles Liebe und bleibt gesund!

Eure Sandy
http://natuerlichewege.de/index.html





  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post137

Fasten Tag 2

FastenPosted by natürliche wege Tue, October 18, 2016 22:04:41
Hallo Ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderschönen Guten Abend!

Mein zweiter Fasttag neigt sich dem Ende und ich hab gerade das Gefühl und die Energie diesen Bericht heute Abend noch zu schreiben.

Heute morgen bin ich mit leichten Kopfschmerzen aufgewacht. Also dachte ich mir, bleibst du etwas länger im Bett und hab wieder einiges übers Fasten gelernt und dabei mein Wasser und meine Heilerde getrunken und danach meditiert.

Als ich aufgestanden bin, fühlte ich mich so "lahm". Nicht mal schlapp, einfach nur "lahm" als ob der Kreislauf ein Stück weit im Keller war.

Trotzdem war ich motiviert und hab viel gearbeitet und bin dann am frühen Nachmittag (heute war traumhaftes Wetter) 5km spaziert und 5km Fahrrad gefahren und hab mir eine Massage gegönnt.

Nach der Massage hatte ich das Gefühl, dass ich mich ausruhen musste und so hab ich mir einen Lebertee und -wickel gemacht und nebenbei wieder etwas über das Fasten gelernt.

Als ich dies so tat, dachte ich nicht, dass ich es noch schaffe Essen für meinen Mann zu kochen aber doch es ging. Nach dieser kurzen aber intensiven Pause ging es mir wieder richtig gut und es war so, dass ich total motiviert, erfreut und glücklich mit dem Tag war und es auch jetzt noch bin.

Und deshalb sitze ich hier noch und schreibe diesen Bericht.

Nun verabschiede ich mich aber von euch und freue mich auf meine "Gute-Nacht-Meditation" und bin auf den morgigen Tag gespannt...der 3.Tag ist ja auch bekannt als "Fastentief" - mal sehen.

Ich wünsche euch einen schönen Abend un melde mich dann morgen wieder.

Alles Liebe und bleibt gesund
Eure Sandy
http://natuerlichewege.de/index.html





  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post136

Tag1

FastenPosted by natürliche wege Tue, October 18, 2016 11:41:02
Guten Morgen Ihr Lieben,

wie ich bereits in der letzten Woche angekündigt hatte, lege ich diese Woche endlich mal wieder eine Fastenwoche ein.

Gestern habe ich begonnen, gestern war also Tag 1.

Eigentlich kann ich noch gar nicht so viel sagen, denn den ersten Tag ohne Essen auszukommen, funktioniert sehr gut.

Ich habe meine Fastenwoche mit einem letzten Smoothie gestartet und mich dann von frisch gepressten Gemüsesäften und Wasser ernährt.

Das heißt, dass ich gestern sehr gut drauf war. Zwischenzeitlich hatte ich mal etwas Kopfschmerzen. Da hab ich dann extra viel Wasser getrunken und dann ging es auch wieder.

Ich war nur sehr müde gegen 21.00 Uhr und hab mich dem Gefühl dann auch hin gegeben und bin ins Bett und auch sehr schnell eingeschlafen.

So Ihr Lieben, dies war mein erster Fastentag. Seid gespannt, wie es weiter geht.

Bis dahin bleibt gesund!

Eure
Sandy
http://natuerlichewege.de/index.html

  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post135

Fasten

FastenPosted by natürliche wege Wed, October 12, 2016 11:30:09
Hallo Ihr Lieben,

in der nächsten Woche sind meine Kinde nicht zu Hause und da dachte ich mir, dass es mal wieder der richtige Zeitpunkt zum Fasten ist.

Ihr habt Lust mit zu machen? Meldet euch bei mir.

Bis dahin bleibt gesund

Eure Sandy

http://natuerlichewege.de/index.html

  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post134

Fastenbrechen Tag 2

FastenPosted by natürliche wege Tue, October 27, 2015 21:04:55
Hallo, da bin ich ein letztes mal für die "Fastenzeit".

Heute ist Fastenbrechen Tag 2 und ich hab noch immer leichte und wenig Kost zu mir genommen.

Heute Morgen gab es dieses leckere Mal. Es war mein Rohkostknäcke mit einem Petersilienaufstrich und Gurke mit Petersilie. 3 von diesen kleinen Teilchen und ich war wirklich satt.


Den Tag haben wir heute in der Sonne verbracht. Es war einfach nur herrlich und meine Mädels haben mit ihren Pferden gespielt und dann kamen sie auf die Idee sich diesen Teller zu Essen zuzubereiten...

Diesen leckeren grünen Salat haben sie dann verspeist. War sehr stolz auf die zwei.
Sie haben sich auch Balsamico und Kürbiskernöl rübergetreufelt.

Zum Nachmittag hab ich dann dies gegessen...

Das waren Chiasamen mit grünen Rosinen und darüber eine Nussmilch mit Zimt und dazu frisch gepflückte Aronia Beeren. Schöne Vitaminbombe.

Und meine letzte Mahlzeit war diese...

Kartoffelecken in Kokosöl mit Tomaten und Petersilie.

Und all mein Essen gab es noch immer ohne Salz. Ist teilweise Gewöhnungsbedürftig aber es geht.

So ihr Lieben. Das war es von mir mit meiner ersten Fastenerfahrung.

Ich hoffe es hat euch ein wenig gefallen und ihr gebt mit Feedback.

Oder ihr wollt mir schreiben dann an diese Adresse: info@natuerlichewege.de

Oder Ihr erfahrt mehr auf meiner Homepage: www.natuerlichewege.de

Ich wünsche euch ganz viel Gesundheit und freut euch auf meine nächsten Berichte.

Alles Liebe Eure
Sandy Klaus

  • Comments(4)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post63

Fastenbrechen Tag 1

FastenPosted by natürliche wege Mon, October 26, 2015 20:59:44
Hallo alle zusammen,

heute habe ich nun mit dem "Fastenbrechen" begonnen.

Das heißt der Aufbau in die "Kaukost" startet nun. Denn nach dem Fasten ist der Magen wieder in seine normale Größe geschrumpft und kann nun natürlich nicht gleich wieder so stark gefüllt werden.

Ich bin heute morgen mit meiner Kleinen Tochter gewalkt. Danach hab ich den Mädels Frühstück gemacht und mir mein erstes "Frühstückchen" Ein Frühstück zum KAUEN, wie schön.

Dies gab es....


Einen leckeren Apfel und einen Teelöffel Kokosmus. Und es war wirklich ein Genuss mal wieder zu kauen.

Danach war ich aber auch erstmal satt. Man merkt wirklich, dass der Magen kleiner geworden ist.

Gegen Mittag hab ich noch einmal einen leckeren Saft gemacht, denn man muss langsam ins Essen starten.

Diesen Saft gab es....

Rote Bete, Pastinake, Apfel, Kurkuma und Ingwer.

Am Abend hab ich mir dann eine Rohköstliche Tomatensuppe gezaubert aber das ganze ohne Salz, damit die Zellen nicht sofort wieder Wasser einlagern.

So sah sie aus...

aber ich habe nur einen viertel Teller geschafft und dann war ich wieder satt.

Ja und nun geht ein schöner Tag zu Ende und ich freue mich auf mein Frühstück morgen... da gibt es Rohkostknäcke...mehr dazu morgen.

Freut euch schon mal.

Ich freue mich dafür über eure Kommentare.

Oder schreibt mir eine Mail an:

info@natuerlichewege.de

Mehr könnt Ihr über mich erfahren auf meiner Homepage www.natuerlichewege.de

Bis bald!

Alles Liebe Eure
Sandy Klaus

  • Comments(0)//neuigkeiten.natuerlichewege.de/#post62
Next »